Jugendmannschaft wird Westdeutscher Meister!

- In drei von vier Kategorien belegen Spieler des MSK den 2. Platz -

Auch ohne die frisch gekürte Europameisterin Annika Dellman gelang der Jugendmannschaft, zum dritten Mal in Folge, der Sieg bei den Westdeutschen Meisterschaften. In Bad Salzuflen fanden am 20. und 21. August die Westdeutschen Meisterschaften im Minigolf der Jugend statt. Da die beiden Juniorinnen Sarah Handtke und Annika Dellmann an dem Turnier nicht teilnehmen konnten, kamen der Schüler Manuel Wächter und die Schülerin Michela Krane in der Jugendmannschaft zum Einsatz. In der Aufstellung Tim Blöcker, Manuel Wächter, Florian Becker und Ersatzspielerin Michaela Krane gelang es der Mannschaft gleich zu Beginn in Führung zu gehen und diese über die 9 Runden nicht wieder abzugeben. Mit 849 Schlägen (im Schnitt 31,4 pro Runde) konnte die Mannschaft mit 9 Schlägen vor der Heimmannschaft aus Bad Salzuflen gewinnen. In den Einzelkategorien wurde Michaela Krane bei den Schülerinnen Zweite mit 294 Schlägen, bei den Schülern belegte Manuel Wächter den 2. Platz mit 281 Schlägen. Philipp Schmidt wurde mit 288 Schlägen Dritter. Westdeutscher Meister bei den Schülern wurde Max Rosendahl vom MGC Biebertal. Er wird ab der kommenden Saison zum MSK wechseln und hier die Nachwuchsteams unterstützen. Bei den Junioren belegte Florian Becker den 2. Platz mit 276 Schlägen. Tim Blöcker belegte am Ende Rang 5 mit 292 Schlägen. Hier die